Hazel Calvert

Neuer Kunde? Gleich registrieren!
Neuer Kunde? Gleich registrieren!

Hazel Calvert

Hazel Calvert

Ich war schon immer ein Mensch der sorglosen Sorte, daher hatte ich auch vor Nu Skin viel Freude im Leben, aber ich habe verzweifelt nach einem Weg aus dem typischen Bürojob gesucht. Eine berufstätige Mutter zu sein, die Kindergarten/Kinderbetreuung, den Haushalt usw. unter einen Hut bringen muss, war nicht meine Vorstellung von Vergnügen.

 

Ich habe schon immer hart gearbeitet und Spaß an meinem Job gehabt. Ich hatte verschiedene Jobs in meiner Karrierelaufbahn. Angefangen von Kommunikationsspezialist für Mercedes Benz bis hin zur Arbeit in der Kundenbetreuung und -entwicklung für Argos und Homebase. Das letzte Projekt, das ich auf den Weg brachte bevor ich ging, war ein Anerkennungssystem für 14.000 Kollegen.

 

Spaß an meiner Rolle zu haben war mir aber einfach nicht genug. Ich hatte die Nase voll davon, Schulden zu haben, an Weihnachten zu kämpfen, meine Kreditkarte ständig auszureizen und meinen Sohn bei anderen Leuten abgeben zu müssen, die ihn betreuten.

 

Ich wusste, dass ich etwas ändern musste. Ich hatte es schon in der Vergangenheit ohne großen Erfolg bei 2 anderen Unternehmen mit Networkmarketing versucht bevor ich dann mein Zuhause bei Nu Skin fand.

 

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich die Worte „Zu schön, um wahr zu sein“ aufschrieb, als ich mich das erste Mal über das Unternehmen erkundigte. Heute kann ich bestätigen, es ist schön und es ist wahr!

 

Am Anfang war ich nur am Weiterverkauf der Produkte interessiert, aber als ich den Vergütungsplan sah, leuchteten meine Augen auf und ich dachte „das ist genau das, was das Leben meiner Familie ändern wird“! Es gefiel mir sehr, dass wir alle mit einbeziehen konnten, entweder durch eine kostenlose Anmeldung oder Kit-Option. Ich LIEBTE diese Flexibilität! Mir gefiel die Tatsache, dass der Erfolg darin bestand, anderen zu helfen, Ihre Meilensteine zu erreichen und dass man gleich von Anfang an als Vertriebspartner Team-Provisionen verdienen konnte. In meinen vorhergehenden Unternehmen musste man erst bestimmte Titel erreichen, um Provisionen erzielen zu können.

 

Ich danke Nu Skin, dass es mir das Träumen gelehrt hat. Ich habe noch nie ein Traumboard erstellt bevor ich bei diesem Unternehmen angefangen habe. Ich wusste, dass ich mir keine Sorgen mehr über Geld machen und bei meinem Sohn zu Hause sein wollte. Aber vor Nu Skin habe ich mir nie Gedanken über andere Ziele oder Träume gemacht. Meine Träume haben sich nie auf materielle Dinge bezogen, Ich wollte einfach ein erfülltes Leben führen. Mein Traum ist es, ein Zuhause mit 6 Schlafzimmern zu haben und es mit Lachen und Liebe zu füllen.

 

Meine größte Motivation ist es zu wissen, wie es sich anfühlt Bargeld von der Bank abzuholen, es für Lebensmitteleinkäufe im Schrank aufzubewahren, nur damit man nicht einen Cent zu viel ausgeben kann. Meine Motivation ist es, sicherzustellen, dass ich nie wieder so leben muss.

 

Dieses Unternehmen hat mich auf viele Arten verändert, aber ich denke das wichtigste ist, dass es mir ermöglicht hat, Verantwortung zu übernehmen und mir verständlich gemacht hat, dass ich für alle Aspekte meines Lebens verantwortlich bin und ich die Kontrolle über meine Entscheidungen habe. Lachen Sie bitte nicht, aber meine denkwürdigste Erfahrung hatte ich bevor ich mich Nu Skin anschloss. Ein Jahr zuvor hatte ich tatsächlich eine Offenbarung in der Badewanne. Ich rannte hinaus und erzählte meinem Partner Dan, dass ich nicht erklären könne was eben passiert war, aber etwas unglaubliches auf uns zukommen würde... Und 12 Monate später hat Nu Skin mich gefunden.

 

Ich setze mir meine Ziele auf zwei Arten. Ich schreibe auf, was ich innerhalb von 12 Monaten erreichen möchte und ich habe 3-Monats-Ziele, die normalerweise nur 3 Dinge beinhalten, wie z. B. eine Volumenzahl, Einkommenszahl, einen Pin-Titel oder eine bestimmte Anzahl an neuen Ruby Executives. Dann drucke ich meine 3-Monats-Ziele aus und verteile Sie im ganzen Haus, damit ich daran erinnert werde, egal in welches Zimmer ich gehe. Ich habe einen Ausdruck an meinem Kühlschrank, einen am Spiegel, auf meinem Schreibtisch, in meiner Handtasche und einen auf dem Nachttisch. Für mich klappt das super.

 

Es ist wirklich einfach zu sagen, dass man etwas erreicht, wenn man gute Laune hat, aber die Ergebnisse zeigen sich an den Tagen, an denen man nichts machen möchte. Das unterscheidet diejenigen die „zurechtkommen“ von denen, die glänzenden Erfolg haben. Wenn man etwas aufschreibt, schließt man schon fast einen Vertrag mit sich selbst und man wird zur Verantwortung gezogen.

 

Es wäre unmenschlich, wenn man niemals einen schlechten Moment hätte. Das Schlagwort hier ist jedoch „Moment“. Ich habe gelernt, die Dinge jedes mal schneller hinter mir zu lassen. Hat mich etwas vielleicht eine Woche gequält, sag ich zu mir selbst, dass ich das nächste mal sicherstelle, dass es weniger Zeit sein wird. Bevor man sich versieht quält es einen nur noch einen Tag, das nächste mal nur noch eine Stunde und dann nur noch eine Minute. Man muss akzeptieren lernen, dass nicht immer alles glatt geht, aber wenn man sich selbst ein Versprechen gibt, arbeitet man daran, Herausforderungen immer besser zu meistern. Ich bin immer gerne offen und ehrlich, und es gab Zeiten, in denen ich dachte, es wäre einfacher aufzugeben und alles hinzuschmeißen. Und dann denke ich an mein Lieblingsspruch: „Nichts kommt von alleine, aber wer will schon Nichts“. Herausforderungen erwarten einen in jedem Unternehmen. Man kann sie nur überwinden, indem man an ihnen wächst. Und man muss auch bedenken, dass man diese Herausforderungen und Niederlagen durchmachen muss, um seinem Team zu helfen, diese zu überwinden.

              

Ich halte nichts davon Dinge zu beschönigen und ich mag den Spruch „Täusche es vor, bis du es schaffst“ nicht, ich glaube aber an „Glaube daran, um es zu schaffen“. Ich denke es ist so wichtig, dass man offen und ehrlich ist, den unglaublichen Erfolg teilt, aber genauso die Momente, in denen man gekämpft hat und eine Lösung dafür bietet, wie man diese überwinden kann. Wenn Sie Energie, pure Leidenschaft, Ehrlichkeit und Integrität lieben, dann wird es Ihr Team sicher ebenfalls tun. In meinen Coachings spreche ich gerne darüber echt, man selbst, authentisch zu sein, und seine Flügel auszubreiten und auszuprobieren. Lachen Sie, versprühen Sie positive Energie, nehmen Sie Ihr Geschäft ernst, aber nehmen Sie sich selbst nicht zu ernst. Seien Sie all das, was Sie in Ihrem Team gerne sehen möchten.

Teil von Nu Skin werden Vertriebspartner werden