Bist du noch da?

WEITER

Mtalimanja Village

 

Das Dorf Mtalimanja

„Es braucht ein Dorf, um ein Kind zu erziehen“ heißt es. Deshalb haben wir im Rahmen des „Build a Village“-Programms der Nu Skin Force for Good Foundation mit gemeinnützigen Organisationen und Gemeindeverbänden eines in Malawi gebaut. Es heißt Mtalimanja, was so viel bedeutet wie „die gebenden Hände“. Inzwischen ist es Heimat von 30–40 Bauern und ihren Familien, wo die Paare zusammen in die Schule gehen, während ihre Kinder die Grundschule besuchen.

 

 

Malawi – Das warme Herz Afrikas


 

 

Malawi ist das unterentwickeltste und dicht besiedeltste Land der Welt, wo 75 %1 von Armut bzw. extremer Armut betroffen sind. Über 1 Mio. Kinder leiden an chronischer Unterernährung und schätzungsweise drei von zehn Kindern sterben vor ihrem fünften Lebensjahr. Bei einer sinkenden Lebenserwartung und einem Analphabetismus von ca. 30 %² kann die Dringlichkeit einer Bildungsinfrastruktur und lebensnotwendiger Güter nicht genug betont werden. Die Arbeit der Force for Good Foundation versucht, Lösungen für all diese Probleme anzubieten.

 

Quelle:
11IMF report: file:///C:/Users/lfrere/Downloads/cr17184.pdf
²https://www.worldbank.org/en/country/malawi/overview

 

Es beginnt bei Lebensmitteln und Wasser

 

Brunnenbau und nachhaltige Zukunft

Der Zugang zu Trinkwasser ist eines der fundamentalen Menschenrechte, das vielen Menschen in Malawi verwehrt bleibt. Viele sind gezwungen, stundenlange Fußmärsche auf sich zu nehmen, die sie sinnvoller mit Arbeit, Kindererziehung oder Bildung verbringen könnten. Die Nu Skin Force for Good Foundation hat über ihre Wells of Hope-Initiative Spenden gesammelt, mit denen über 60 Brunnen im ganzen Land gebaut werden konnten.


Die Bauern lernten inzwischen viele Landwirtschaftstechniken kennen, wie Fischzucht, Tröpfchenbewässerung, Aufzucht von Bäumen und Forstwirtschaft, um die natürlichen Ressourcen für die Zukunft zu erhalten.

 

 

 

Nahrhafte Mahlzeiten für Kinder

Die Unterernährung bei Kindern ist ein großes Problem in Malawi und einer der Hauptgründe für Kindersterblichkeit unter fünf Jahren. Durch die Arbeit unserer Nourish the Children*-Initiative und die großzügigen Spenden von VitaMeal – der von Ernährungsexperten entwickelten nahrhaften Mahlzeit – können wir dem etwas entgegensetzen. VitaMeal wird vorwiegend in Malawi hergestellt und schafft somit Arbeitsplätze und die Möglichkeit, den Teufelskreis der Armut für viele zu durchbrechen, um die eigene Zukunft in die Hand zu nehmen.

 

Lerne die Kinder kennen

 

 

Mehr als die Ernährung von Kindern

 

Motivation zur Anwesenheit in der Schule

Die VitaMeal Spenden werden üblicherweise durch Schulprogramme verteilt. Eltern in Armut schicken ihre Kinder für eine kostenlose Mahlzeit wahrscheinlicher zur Schule, anstatt sie zur Arbeit zu Hause zu behalten.


Die Weltbank hat erkannt, dass „es keine bessere Investition für das Erreichen der Entwicklungsziele gibt, als das Ausbilden von Mädchen“*.



Quelle: *https://www.worldbank.org/en/news/press-release/2016/04/13/world-bank-group-to-invest-25-billion-in-education-projects-benefiting-adolescent-girls

 

 

 

Schaffen von Arbeitsplätzen

2004 wurde die malawische VitaMeal Produktionsanlage in Lilongwe (Malawi) offiziell in Betrieb genommen, die zur Hälfte durch Spenden von Nu Skin finanziert wurde. Dies war ein bedeutender Meilenstein für VitaMeal. Die Formel ist an die traditionellen Ernährungsgewohnheiten in Malawi angepasst und wird vor Ort mit lokalen Erzeugnissen hergestellt, was wiederum das Wirtschaftswachstum fördert. Etwa 2.900.000 Mahlzeiten werden monatlich dort produziert, wobei Arbeitsplätze für ca. 400 Menschen in der Region geschaffen werden.

 

 

 

Die Bedeutung der Schulung von Bauern

Die in diesem Dorf ansässige Landwirtschaftsschule „School of Agriculture for Family Independence (SAFI) lehrt Schüler die neuesten Anbau- und Bewässerungsmethoden, die sie an ihre eigenen Dörfern weitergeben können. Durch die Anwendung der SAFI-Methoden sind die Ernten um bis zu 700 % gestiegen.

 

 

 

*Nu Skin ist ein Wirtschaftsunternehmen, das Hautpflege- und Nahrungsergänzungsprodukte anbietet und an der New Yorker Börse gehandelt wird (NUS). Nourish the Children ist eine Initiative von Nu Skin und ist in einigen Ländern als kommerzieller Co-Venture-Partner registriert. Die Initiative ermöglicht Nu Skins Vertriebspartnern und Kunden, VitaMeal von Nu Skin zu kaufen und dabei an wohltätige Organisationen zu spenden, die sich um eines der komplexen Probleme der Welt kümmern, nämlich die Ernährung hungernder Kinder. Der Preis eines VitaMeals schließt die Herstellungskosten, Betriebskosten, den Vertrieb und den Verkauf mit ein. Wie bei anderen Nu Skin Produkten erhalten Vertriebspartner auch für den Kauf und den Verkauf von VitaMeal eine Provision und Nu Skin erzielt einen gewissen Gewinn aus jedem Verkauf von VitaMeal.